Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Benutzer / FAQ / Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken

Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken


 

Wo befindet sich der ÖVK?
Der ÖVK ist unter der URL http://oevk.gbv.de erreichbar.

Welche Recherche-Möglichkeiten bietet der ÖVK?
Der ÖVK bietet mehrere Möglichkeiten eine Suche regional einzugrenzen. So können Sie die Bestände von:

  • allen ÖVK-Bibliotheken
  • ÖVK-Bibliotheken eines bestimmten Bundeslandes
  • ÖVK-Bibliotheken eines bestimmten Landkreises
  • einer bestimmten ÖVK-Bibliothek

durchsuchen. Darüber hinaus stehen Ihnen zahlreiche Filter zur Verfügung, die Einschränkungen z.B. hinsichtlich der Materialart bzw. dem Medientyp, Schlagwörtern oder Sachgruppen ermöglichen.

Wie wird eine Fernleihbestellung aufgegeben?
Sobald Sie einen Titeldatensatz im ÖVK ausgewählt haben, sehen Sie darunter eine Auflistung der Bibliotheken, die den Titel besitzen. Durch einen Klick auf die jeweilige Bibliothek erfahren Sie u.a. die generelle Entleihbarkeit des Titels. Über die Aktion „Leih- bzw. Kopie-Bestellung“ in der hervorgehobenen Zeile, unmittelbar über den Titelinformationen, kann die Bestellung aufgegeben werden. Hierzu wird der Anwender aufgefordert, seine Kundennummer und sein Passwort einzugeben. Diese Daten erhalten Sie beim GBV.

Pfeil_oben

Wie funktioniert die Verwaltung der gebenden und nehmenden Fernleihe im ÖVK?
Auf der Webseite des ÖVK klicken Sie auf den Menüpunkt „Benutzerkonto“. Dieser Bereich ist passwortgeschützt. Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Ihre selbst aufgegeben Bestellungen einsehen und die empfangenen Bestellungen von anderen Bibliotheken bearbeiten. Sie haben auch die Möglichkeit sich bei neu eingegangenen Bestellungen via E-Mail benachrichtigen zu lassen.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?
Das Einspielen der Daten in den ÖVK ist mit keinen direkten Kosten verbunden.
Allerdings kann es durch den Nachweis Ihrer Daten zu einem Anstieg an gebenden Fernleihbestellungen und somit zu höheren Portokosten kommen (vgl. nächster Punkt).

Ist durch die Teilnahme am ÖVK mit höheren Fernleihbestellungen zu rechnen?
Laut einer Umfrage, bei bereits am ÖVK teilnehmenden Bibliotheken, hat sich die Anzahl an gebenden Fernleihbestellungen leicht erhöht. Damit Sie aber nicht durch eine zu große Anzahl an Bestellungen überfordert werden, ist es möglich, einen Grenzwert festzulegen. Auf diesem Wege wird dem System verbindlich vorgeschrieben, welche Anzahl an Fernleihbestellungen pro Tag nicht überschritten werden darf. So lassen sich der Personaleinsatz und die Portokosten kalkulieren. Standardmäßig werden diese Begrenzungen in Abhängigkeit zur Bestandsgröße nach folgendem Schlüssel definiert:

bis 10.000ME eine Bestellung pro Tag
ab 20.000ME: zwei Bestellungen pro Tag
ab 30.000ME: drei Bestellungen pro Tag

Im Jahr 2010 entfielen monatlich einzelne Bibliotheken im Durchschnitt 16 Bestellungen.

Pfeil_oben

Welche Daten werden an den ÖVK übermittelt?
Es werden ausschließlich die Titeldatensätze und die Besitznachweise jeder einzelnen Bibliothek an den ÖVK übermittelt. Leserdaten und Ausleihinformationen werden nicht weitergegeben!

Wie werden die Daten übermittelt?
Die Daten können via FTP-Datentransferverfahren (Verbindungsparameter sind bei der VZG zu erfragen) oder per Post auf CD-ROM übermittelt werden. Für allegro-OEB-Anwender steht eine spezielle Exportfunktion zur Verfügung. Eine detaillierte Anleitung zur Datenausgabe finden Sie hier.

Wie oft werden die Daten übermittelt?
Teilnehmende Bibliotheken übermitteln mindestens zwei Mal pro Jahr ihren Gesamtbestand. Seit 2009 können auch monatlich Teilbestände (Neuzugänge, Änderungen) übertragen werden. Die zeitlichen Abstände können weitgehend individuell mit Herrn Lange von der VZG abgesprochen werden.

Ist es möglich, Datensätze eines bestimmten Bestandssegments nicht zu übermitteln?
Ja, jedoch widerspricht es dem Gedanken eines Verbundkatalogs. Bedenken Sie darum bitte: wenn niemand seine Neuerscheinungen den anderen Bibliotheken zur Verfügung stellt, profitiert auf Dauer auch keiner mehr vom Verbundkatalog.

Pfeil_oben

Artikelaktionen