Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Bibliotheken / Verbundbibliotheken / Verbunddatenbanken / Erschließung / Aktuelles / 2013 / Feld 3211 jetzt linkfähig zu Tu-Sätzen für Einheitssachtitel der Musik

Feld 3211 jetzt linkfähig zu Tu-Sätzen für Einheitssachtitel der Musik

Die Verbundzentrale hat nun die technische Möglichkeit eingerichtet, im Feld 3211 (Einheitssachtitel) zu den Musik-EST-Normsätzen der GND (Satzart Tu) zu verlinken.

Über die neue Syntax können Sie sich auf dem aktualisierten Richtlinienblatt informieren.

Sie können nach wie vor den EST in Feld 3211 als Klartext in der bisherigen Form oder nun alternativ als PPN-Link erfassen. Zusätzlich kann in beiden Fällen nach "$h" (Dollar h) eine Auswahl bzw. ein Arrangement ("Ausw." bzw. "Arr.") gekennzeichnet werden (bisher nach "_/_" (Blank Schrägstrich Blank)).

Für eine bessere Nutzung der Tu-Sätze wurde die Indexierung des Feldes 130 im Normsatz an die des Feldes 3211 im Titeldatensatz angeglichen, so dass Sie mit den üblichen Titelsuchschlüsseln ( TIT, TPK, TSL) sowohl Einträge in Feld 3211 als auch im Tu-Satz finden. Dabei werden die Normsätze wie üblich zu Beginn der Trefferliste angezeigt.

Nach den Tu-Sätzen können Sie gezielt suchen mit dem neuen Suchschlüssel WTU, der wortweise die Komponisten in Feld 500 und die Titel in Feld 130/430 des Tu-Satzes sucht. Dieser Suchschlüssel ist auch in der F2-Funktionalität für Feld 3211 hinterlegt, so dass Sie in der Titelaufnahme im Feld 3211 den Komponistennamen und (Teile des) Einheitssachtitel(s) als Stichworte eintragen und die F2-Funktion zum Suchen passender Tu-Sätze nutzen können.

Die Musikabteilung der Staatsbibliothek Berlin hat als erste GBV-Bibliothek mit der Erfassung und Redaktion von EST-Sätzen in der GND gestartet und ist damit die erste Formalerschließungs-Verbundredaktion für Tu-Sätze außerhalb des Deutschen Musikarchivs.

GBV-Musikbibliotheken, die ebenfalls Interesse an der Erfassung neuer Musik-EST-Sätze in der GND haben, melden sich bitte bei Andrea Diedrich, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

In einem weiteren Schritt plant die Verbundzentrale möglichst viele der bereits vorhandenen Klartexteinträge in Feld 3211 maschinell mit den vorhandenen Tu-Sätzen abzugleichen und durch einen PPN-Link zu ersetzen.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Artikelaktionen