Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Benutzer / FAQ / Fernleihe Gebühren

Fernleihe Gebühren

Häufig gestellte Fragen zu Gebühren und Verrrechnungseinheiten


Wie viel kostet eine Online-Fernleihe?
Die Lieferung ist kostenfrei. Die Bibliotheken erheben aber individuell Bearbeitungsgebühren. In der Regel werden zwischen 1,00 und 1,50 Euro pro Bestellung berechnet und entsprechend eine Verrechnungseinheit vom Nutzerkonto abgebucht. Informieren Sie sich bitte in Ihrer Bibliothek über die tatsächliche Höhe der Bearbeitungsgebühr.

Gibt es eine Benutzungs- und Gebührenordnung für die Fernleihe?
Für die Fernleihe gelten die entsprechenden Bestimmungen der Benutzungs- und der Gebührenordnung Ihrer Heimatbibliothek sowie die Bestimmungen der deutschen Leihverkehrsordnung (LVO).

Was sind "Verrechnungseinheiten"?
Fernleihbestellungen sind gebührenpflichtig. Im Fernleihsystem werden die Gebühren als sogenannte "Verrechnungseinheiten" verbucht. Die Höhe der berechneten Gebühren richtet sich nach der Verwaltungskostenordnung eines Bundeslandes bzw. der Benutzungsordnung der jeweiligen Bibliothek. In der Regel werden zwischen 1 und 1,50 Euro berechnet.

Wieviel kostet eine Monographienbestellung?
Die Bibliotheken erheben eine Auslagenpauschale, die in der Regel zwischen 1 und 1,50 Euro liegt. Informieren Sie sich bitte bei Ihrer Bibliothek über die tatsächliche Höhe der Gebühr.

Wieviel kostet eine Kopiebestellung?
Eine Aufsatzkopie bis zu 20 Seiten kostet zwischen 1 und 1,50 Euro. Zusätzliche Kosten können entstehen, wenn mehr als 20 Seiten bestellt werden. Wieviel berechnet wird, hängt von der jeweiligen Lieferbibliothek ab. Im Bestellformular ist eine Kostenübernahme bis max. 8 Euro voreingestellt. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie das im Bemerkungsfeld eingeben. Das kann aber dazu führen, dass Sie die Aufsatzbestellung nicht erhalten.

Pfeil_oben

Artikelaktionen