Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Verbundzentrale (VZG) / Projektbeteiligungen / Nationallizenzen für elektronische Medien

Nationallizenzen für elektronische Medien

Mit dem Projekt Nationallizenzen werden digitale Medien in das Programm der überregionalen Literaturversorgung im Rahmen des Sondersammelgebietsplans der DFG einbezogen. Dank der DFG-finanzierten Nationallizenzen  stehen wissenschaftlichen Bibliotheken und Forschenden eine große Auswahl lizenzpflichtiger elektronischer Ressourcen zur Verfügung. Dabei handelt es sich überwiegend um Beiträge aus Periodika, Monographien und verschiedene Fach- und Faktendatenbanken.

Die DFG finanziert neben den eigentlichen Nationallizenzprodukten zwei begleitende Projekte. Das eine dient zur Verbesserung der Infrastrukturmaßnahmen, zur Unterstützung der Verhandlung, Verwaltung und Betreuung national lizenzierter elektronischer Ressourcen. Das andere soll die Zugriffsmöglichkeiten auf die elektronischer Ressourcen verbessern. Dazu werden die Metadaten aller erworbenen Verlagsprodukte eingesammelt und anschließend normalisiert, damit die Voraussetzungen für eine Integration in vielfältige Umgebungen, wie Verbundsysteme, OPACs, virtuelle Fachbibliotheken, etc. gegeben sind. Ergänzend wird eine Rechercheplattform, über die perspektivisch der Gesamtbestand der Nationallizenzen zu recherchieren sein wird, entwickelt.

Rechercheplattform
Bei der Konzeption der Rechercheplattform standen die Benutzer im Mittelpunkt. Es sollte eine Oberfläche entworfen werden, die allen Benutzern mit den unterschiedlichsten Informations­bedürf­nissen verständlich ist und auch den wissenschaftlichen Inhalten gerecht wird. Mit dem Entwurf wurde Prof. Dr. Bekavac von der HTW Chur, betraut. Die Umsetzung des Konzepts erfolgte durch die VZG. Eine Evaluierung der Oberfläche durch eine Probandengruppe zwischen 19 und 29 Jahren erfolgte in Zusammenarbeit mit dem HAW Hamburg. Die Anregungen im Evaluierungsbericht führten zu einem verbesserten Oberflächendesign.

Rechercheschnittstellen
Die bibliothekarischen Metadaten der Nationallizenzen bietet die VZG interessierten Bibliotheken und Verbünden über verschiedene Schnittstellen (Z39.50, SRU, http, ftp und OAI) in unterschiedlichen Formaten (MAB28 oder MARC219 Format mit UTF-8 Zeichensatz) zum Download an.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Gerald Steilen.

Artikelaktionen