Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Termine / 2007 / Workshop: Tagging und Social Cataloging

Workshop: Tagging und Social Cataloging

Der Workshop ist ausgebucht! Bei Interesse ist Anfang nächsten Jahres eine Wiederholung möglich!

Vorkenntnisse: Vorausgesetzt werden eine über das Web abrufbare E-Mail Adresse und etwas Experimentierfreudigkeit

Agenda:

Werden Bibliothekskataloge zukünftig durch frei vergebene Schlagwörter ("Tags") überflutet?
Katalogisieren bald die Nutzer selber?
Ist die Tagging und Social Cataloging nur ein Hype im Rahmen des Web 2.0 oder handelt es sich um einen grundlegenden, dauerhaften Paradigmenwechsel?
Wie funktionieren die Webdienste zur Gemeinschaftlichen Indexierung und Katalogisierung eigentlich?
Welche webbasierten Lesezeichen- und Literaturverwaltung könnten für meine Nutzer von Interesse sein?

Im Workshop "Tagging und Social Cataloging" soll ein Überblick über die aktuelle Entwicklung aus diesem spannenden Teilbereich des Web 2.0 gegeben werden. In praktischen Übungen werden verschiedene Dienste ausprobiert sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet.

Zusammen wollen wir darüber nachdenken, wo der Einsatz von Tagging in und um Bibliotheken des GBV sinnvoll ist und wie Tagging-Dienste praktisch in der eigenen Einrichtung angeboten werden können.

Teilnehmerzahl: 18

Referent: Jakob Voß, Verbundzentrale des GBV (VZG)

Termin: Donnerstag, 29. November 2007, 11:15 bis 16 Uhr

Ort: Verbundzentrale des GBV, Göttingen, Neuer Schulungsraum 019 (Eingang Direktion)

Anmeldung: Sekretariat der Verbundzentrale des GBV


Artikelaktionen